Der Bachemer Kauz 2010 - Heft 41 ist da ..!!!

Der Bachemer Kauz 2010 - Heft 41


HVB-Theater 2010 "Die Rentnergang"

Hier ein paar Fotos vom Tatort (!!klick!!) ...


HVB-THEATER 2010

>> Die Rentnergang <<
... oder "Der Seniorenpatrouillen Dienst" ...

Die Rentnergang Die Rentnergang
Pünktlich nach zwei Jahren führt die Theatergruppe des Heimatvereins Bachem wieder einen Dreiakter in der Bachemer Mehrzweckhalle auf. Folgende Termine sollten Sie sich unbedingt auf Ihrem Terminplaner vormerken:
Samstag, 16. Oktober 20,00 Uhr und
Sonntag, 17. Oktober 18.00 Uhr.
Zur Zeit werden fleißig die einzelnen Rollen in die Köpfe gehämmert und kräftig über Outfits und Bühnenbilder diskutiert. Die Heimatstube dient dabei als "Kleinkunstbühne" und ist nicht wieder zu erkennen. In diesem Jahr haben wir uns das Theaterstück "Die Rentnergang" von Beate Irmisch ausgesucht, eine Geschichte mit amüsanten detektivischen Inhalten, die auch dem Zuschauer höchste Aufmerksamkeit abverlangt:
Krisenstimmung im idyllischen Bachem! Dreiste Gemüse und Salatdiebe haben bereits zum dritten Mal die Gärten der Laubensiedlung in Geisel geplündert! Der gute, aber etwas schwerfällige Wachtmeister Ernst tappt total im Dunkeln, da ihm bisher jeglicher Beweis fehlt. Als zu allem Übel auch noch in Brotdorf die Kreissparkasse ausgeraubt wird, läuft das Fass über. Käte, Walter, Karl und Egon, alle schon Rentner, schließen sich zu einer Rentnergang zusammen. Als Senioren-Patrouillen-Dienst, kurz abgekürzt SPD nehmen sie das Gesetz in die eigene Hand und wollen so die öffentliche Ordnung wieder herstellen... Ein schwarzer Mercedes in L.'s Einfahrt und eine durchgeknallte Nachbarin erschweren die Sache ungemein und Opa Egon, der schon seit Tagen beobachtet und recherchiert hat, ist wohl doch nicht so senil, wie alle denken!?
Der Kartenvorverkauf ist gestartet - die Karten sind in den Bachemer Geschäften, in der Dresch-Tenne und in der Buchhandlung "Rote Zora" in Losheim zu einem Preis von 7,00 € erhältlich. Auf den Kinderbänken ganz vorne ist der Eintritt frei. Einen Teil des Erlöses werden wir - wie schon so oft - für einen guten Zweck spenden. Die Karten für Samstag sind nur im Vorverkauf erhältlich, nicht an der Abendkasse. Die Karten für Sonntag sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich. Wir würden uns freuen, Sie als "Meisterdetektiv" bei unserer Theaterveranstaltung begrüßen zu dürfen.


MECL Lok 34


15.Lehr- und Abenteuerwanderung: TERMIN VERSCHOBEN!

ACHTUNG!: Aus organisatorischen Gründen wurde unsere 15.Lehr- und Abenteuerwanderung
"Volldampf voraus!"
ins nächste Jahr verschoben!

Wir bitten alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!

MECL Lok 34


HVB-THEATER 2010
16./17. Oktober in der Mehrzweckhalle Bachem

>>> "Die Rentnergang" <<<

Die Rentnergang Die Rentnergang
Die Proben laufen inzwischen auf vollen Touren, die Heimatstube ist nicht mehr wieder zu erkennen - sie wurde zur Bühne umfunktioniert -, die Mitspieler hämmern sich die Texte in die Köpfe und es wird fleißig über Outfit und Bühnengestaltung diskutiert ...

Die Rentnergang ist ein Lustspiel in 3 Akten von Beate Irmisch:
Krisenstimmung im idyllischen Bachem! Dreiste Gemüse und Salatdiebe haben bereits zum dritten Mal die Gärten der Laubensiedlung geplündert! Der gute, aber etwas schwerfällige Wachtmeister Ernst tappt total im Dunkeln, da ihm bisher jeglicher Beweis fehlt. Als zu allem Übel auch noch in Brotdorf die Kreissparkasse ausgeraubt wird, läuft das Fass über.
Käte, Walter, Karl und Egon, alle schon Rentner, schließen sich zu einer Rentnergang zusammen. Als Senioren-Patrouillen-Dienst, kurz abgekürzt SPD nehmen sie das Gesetz in die eigene Hand und wollen so die öffentliche Ordnung wieder herstellen... Ein schwarzer Mercedes in L.'s Einfahrt und eine durchgeknallte Nachbarin erschweren die Sache ungemein und Opa Egon, der schon seit Tagen recherchiert hat, ist wohl doch nicht so senil, wie alle denken!?


Februar 2010

Nikolausspende 2009 - Schulprojekt im Kongo

Unsere Nikolauseinnahmen vom Dezember 2009 betrugen die Rekordsumme von 500,- Euro. Wir hatten uns dazu entschlossen, das Geld einem Schulprojekt im Kongo, zum Aufbau einer Schule in Moma /Ikela zu spenden. Hier war der Losheimer Wolfgang Leinen jahrelang als Entwicklungshelfer tätig und hat direkte Kontakte nach hier. Wir überwiesen das Geld an seinen Kollegen Roger Enyeka Bofululu, der immer noch dort tätig ist und das Geld entsprechend verwenden wird, woran uns sehr gelegen ist und was man auch anhand der Bilder sieht, auf denen sich die Kinder, deren Eltern und deren Lehrer vor der z.Zt. noch baufälligen Schule beim Hl. Nikolaus bedanken. Das Dach der Schule muss dringen erneuert werden und es müssen Möbel beschafft werden, da die Kinder teilweise noch auf Ästen auf dem Boden sitzen. Die Leute in dieser Gegend sind bitterarm und Möbel und Baumaterial müssen größtenteils aus dem 1700Km entfernten Kinshasa beschafft werden, was hauptsächlich über Flüsse geschieht, da es kaum Straßen gibt.
Die Menschen in Moma wollten natürlich wissen, woher das Geld genau kommt. Daraufhin haben wir einen Bericht verfasst, der das frühere Leben des heiligen Mannes schildert, aber auch die Nikolausaktivitäten unseres Heimatvereins genauestens erklärt. Auch einige mit gesandte Bilder veranschaulichten die heutige Arbeit des Heiligen Nikolaus. Wolfgang Leinen hat diesen Bericht ins Französische übersetzt - in Moma wird Französisch gesprochen - und weitergeleitet. Wir bedanken uns bei Wolfgang Leinen für seine tatkräftige Unterstützung, bei allen Spendern, und natürlich auch bei unseren drei Nikoläusen und unseren drei Knecht Ruprechten für ihre geleisteten Dienste. Auf den Bildern sieht man die Kinder, Eltern und Lehrer von Moma, wie sie sich die Nikolausbilder staunend auf einem Notebook betrachten, wie sie sich mit Palmwedeln bedanken und u.a. auch eine Tafel, auf der sie ihren Dank auch schriftlich äußern.
Vielleicht werden wir auch im nächsten Jahr die Spendeneinnahmen wieder den Kindern in Moma zur Verfügung stellen. Wir würden uns freuen, wenn wir dann möglichst viele Spenden einsammeln könnten.

Niklolausspende 2009




14. Februar 2010
Fussgruppe "Chinesen" beim Faschingsumzug von Rimlingen nach Bachem